Vienna SlotDevils - News


Herzlich willkommen auf der Homepage der Vienna SlotDevils.

Wir sind eine Gemeinschaft von jungen und junggebliebenen Slotcar-Enthusiasten, die sich in Stadlau (im 22. Wiener Gemeindebezirk) eine permanente Holzbahn für den Maßstab 1:32 aufgebaut haben und dort regelmäßige Meisterschaftsrennen fahren.
Neue Mitglieder für unsere Gemeinschaft sind jederzeit gerne gesehen. Wenn Du mehr über Slotcars oder unsere Gemeinschaft wissen willst, dann schau im Menü links in die Rubrik Wir über uns.


News

Hier findest Du die aktuellen Neuigkeiten im Überblick:


6.RennenFerrari Challenge mit Ersatzfahrzeugen

19.06.2003

Aufgrund der vielen Defekte im letzten Rennen und damit dem Totalausfall der Ferraris, wurde diesmal der Versuch gestartet, das Rennen mit 4 anderen Fahrzeugen (alle von SCX) zu bestreiten. Es kamen dabei ein Toyota Celica (Spur 1), ein Subaru Impreza (Spur 2), ein Seat Cordoba (Spur 3) und ein Ford Focus (Spur 4) zum Einsatz. Die Fahrzeuge hielten zwar durch, einige Fahrer waren jedoch kurz vor der Aufgabe, da das Fahrverhalten der Autos doch ganz anders war als das der gewohnten Ferraris, noch dazu wollte speziell der Subaru erschreckend oft nicht das gleiche wie der Fahrer, was zu einigen Gefühlsausbrüchen führte. Wir hoffen jedenfalls stark darauf, daß bis zum nächsten Lauf die Ferraris wieder in einem fahrbereiten Zustand sind. Nichtsdestotrotz wurde das 6. Rennen der laufenden Meisterschaft mit einem Sieg für Martin Baldreich und Michael Lang (beide 107 Runden) beendet. Dritter wurde Walter Czanba mit 101 Runden, eine Runde dahinter Martin Czanba, den eine Strafrunde im 3. Lauf um einen Podestplatz brachte. Platz vier ging mit 97 Runden an Martin Kreitner, der mit 3 Strafrunden doch deutlich hinter den Erwartungen blieb. Die erste der drei Strafrunden kassierte er übrigens bereits in der ersten Runde des ersten Laufes, womit er kurzzeitig weniger als 0 Runden hatte :-). Norbert Kuba erlitt ein ähnliches Schicksal wie Martin Czanba, da auch ihm eine Strafrunde in Lauf 3 letztendlich einen Platz kostete und er mit 95 Runden nur auf dem 6. Platz landete. Mit seinem 4. Platz und den damit verbundenen 8 Punkten konnte Martin Czanba in der ewigen Rangliste zu Hans Hollerer aufschließen. Beide halten nun gemeinsam 6. Platz mit jeweils 302 Punkten. Wenn Hans Hollerer beim nächsten Rennen wieder nicht an den Start geht, wird er wohl auf den 7. Platz zurückrutschen.

ACHTUNG TERMINÄNDERUNG:

01.06.2003

Aufgrund der Urlaubsplanungen unserer Mitglieder wurde der Termin für das 6. Rennen der laufenden Ferrari F-355 Challenge 2003 einvernehmlich auf den 13. Juni 2003 vorverlegt. Bitte den neuen Termin vormerken !

5.Rennen Ferrari Challenge

29.05.2003

Das 5. Rennen zur Ferrari F-355 Challenge 2003 war in erster Linie geprägt durch Defekte. Dadurch war das Rennen sehr zerfahren und einige der Fahrer konnten ihren Rhythmus nicht finden. Die einzige Ausnahme war Michael Lang, dem die Verhältnisse offensichtlich sehr entgegenkamen. Er konnte mit einem Vorsprung von 2 Runden einen souveränen Sieg verbuchen. Martin Baldreich wurde mit 112 Runden diesmal nur zweiter und mußte sich diesen Platz mit einem sensationell fahrenden und mental enorm starken Martin Czanba teilen. Im Bruderduell zog Walter Czanba diesmal den Kürzeren und landete mit einer Runde Rückstand auf dem undankbaren vierten Platz. Auch bei ihm machten sich die vielen Unterbrechungen durch mangelnde Konzentration bemerkbar. Ein verpatzter letzter Lauf auf Spur 4. kostete den bis zu diesem Zeitpunkt Führenden schließlich einen Spitzenplatz. Platz 5 teilten sich diesmal Martin Kreitner und Norbert Kuba mit je 109 Runden. In der ewigen Rangliste wurde nun auch Peter Zelenka von Norbert Kuba überholt, der damit bereits auf Rang 8 liegt.

4. Rennen Ferrari Challenge

03.05.2003

Nach dem Ausfall des März-Rennens wegen zu geringer Anzahl an Teilnehmern, war beim 4. Rennen der Ferrari F-355 Challenge 2003 zur Abwechslung wieder einmal Full House. Nach einem spannenden Rennen hieß der Sieger diesmal Martin Baldreich, der Michael Lang den Sieg im letzten Lauf noch eintreissen konnte. Grund dafür war wohl die für seine Verhältnisse schwache Leistung von Lang auf Spur 3, wo er auf Baldreich die entscheidende Runde einbüsste. Baldreich gab ihm zwar im letzten Durchgang noch einmal eine Chance durch seine ungewohnt fehleranfällige Fahrt in der ersten Hälfte des Laufes, doch letztendlich überwog der Vorteil der wesentlich besseren Spur 2 gegenüber der schlechteren Spur 4 und Baldreich konnte diesen Lauf trotz massiver Gegenwehr von Lang mit 2 Runden Vorsprung beenden und sich damit den Sieg sichern. Auf dem Platz dahinter eine einsame Vorstellung von Walter Czanba der das ganze Rennen über seinen 3. Platz souverän verteidigen konnte, selbst aber keine Chance auf eine bessere Platzierung hatte. Hart umkämpft diesmal der vierte Platz zwischen Martin Czanba und Martin Kreitner. Aufgrund einer unnötigen Strafrunde für Martin Czanba im 3. Durchgang konnte letztendlich konnte keiner der beiden einen entscheidenden Vorteil für sich verbuchen und das Duell endete unentschieden mit Platz 4 für beide Fahrer. Norbert Kuba ließ diesmal alle Hoffnungen auf eine Top-Platzierung bereits im zweiten Lauf liegen, da er hier auf Spur 3 nur 25 Runden fuhr und diesen Rückstand bis ins Ziel mitschleppte. 1 Runde Rückstand bedeutete für Ihn anstatt des vierten nur den sechsten Platz. In den ersten drei Durchgängen konnte auch Hans Hollerer noch mithalten, letztendlich blieb für Ihn jedoch nur der enttäuschende letzte Platz - die fehlende Rennpraxis war Ihm (speziell im letzten Lauf) deutlich anzumerken. Wer erinnert sich nicht an die packenden Duelle um den dritten Platz zwischen ihm und Walter Czanba in den Jahren 2000 und 2001. Es bleibt zu hoffen, dass Hollerer in Zukunft wieder konstanter bei den Rennen an den Start gehen wird, damit diese spannenden Zweikämpfe auch dieses Jahr wieder eine Fortsetzung finden können. Wie bereits angekündigt, hat Norbert Kuba nun Robert Malecek in der ewigen Rangliste überholt und liegt nun auf Platz 9.

2. Rennen Ferrari Challenge

28.02.2003

Kaum zu glauben, diesmal hat es tatsächlich nur eine Woche gedauert, bis ich die Ergebnisse aktualisiert habe. Im 2. Rennen der laufenden Ferrari F-355 Challenge 2003 konnte sich Michael Lang aufgrund der besseren Tagesverfassung gegen Martin Baldreich durchsetzen und führt nun in der Meisterschaft ohne Verlustpunkte. Dritter wurde, wie schon so oft, Walter Czanba, diesmal dicht gefolgt von Martin Kreitner, Martin Czanba und Norbert Kuba. Waren im letzten Rennen alle Positionen doppelt besetzt, so konnte diesmal jeder seine Punkte für sich allein mit nach Hause nehmen. Leider gab es im zweiten Rennen schon technische Probleme mit den Fahrzeugen, die jedoch - zumindest vorerst - behoben werden konnten. Das Rennen konnte daher - sieht man einmal von einem kurzen Durcheinander, das von einem Bug der neuen Zeitnehmungssoftware (falsche Zuordnung der Spuren zu den Fahrern in der 2. Gruppe) verursacht wurde, einmal ab - ohne gröbere Beeinträchtigungen duchgeführt werden . Aufgrund seiner 8 Punkte für den 4. Platz konnte Martin Kreitner den bis dahin in der ewigen Rangliste vor ihm liegenden Peter Zelenka vom 8. Platz verdrängen. Ein ähnliches Schicksal erwartet nach dem nächsten Rennen Robert Malecek, der in der ewigen Rangliste nur 5 Punkte vor Norbert Kuba auf Platz 10 liegt.

Fotos unserer Autos für die Ferrari Challenge 2003

31.12.2002

Kaum zu glauben, nur noch 1 Stunde bis zum Beginn des neuen Jahres und die Autos für die neue Saison stehen schon in den Boxen. Mike hat sich mit dem Design der Autos wieder sehr viel Mühe gegeben. Das Ergebnis könnt Ihr in unserer Gallery sehen. Mal sehen, wer diesmal die Pole Position schafft.

Endergebnis Golf GTI-Cup 2002

26.12.2002

Das letzte Rennen der laufenden Meisterschaft ist gefahren, der Golf GTI-Cup 2002 ist beendet. Wie zu erwarten war, hat sich am Meisterschaftsstand nicht mehr viel verändert. Der diesjährige Meister ist einmal mehr unser Seriensieger Martin Baldreich mit seinem insgesamt 8. Gesamtsieg, diesmal jedoch relativ dicht gefolgt von Michael Lang. Dritter am Siegerpodest ist Walter Czanba, der das erste Mal die 100-Punkte Marke überschritten hat. Souveräner vierter Platz für Martin Czanba, Martin Kreitner verwies aufgrund der besseren Einzelergebnisse durch die Streichresultat-Regelung im letzten Rennen Norbert Kuba auf den sechsten Platz und wurde damit selbst noch fünfter. Hans Hollerer glänzte dieses Jahr in erster Linie durch Abwesenheit und belegte demnach nur den sechsten Platz Das Ergebnis des letzten Rennens sowie den Endstand des Golf GTI-Cup 2002 findet Ihr wie immer unter dem Menüpunkt Meisterschaft. Derzeit laufen bereits die Vorbereitungen für die nächstjährigen Meisterschaft, der Ferrari F-355 Challenge 2003. Der 1. Lauf findet am 24. Jänner 2003 statt.

11. Rennen Golf GTI-Cup

24.11.2002

Im 55. Rennen gelang Walter Czanba der erste Sieg seiner Karriere. Er ist damit der 6. Fahrer seit Bestehen der Vienna SlotDevils, der einen Sieg einfahren konnte. Nicht zuletzt Dank der ungewollten kräftigen Mithilfe von Martin Baldreich, der diesmal vieles von seiner sonstigen Souveränität vermissen ließ (nichts desto trotz reichte es aus, um ex equo Erster zu werden) und Michael Lang, der durch eine Strafrunde aus dem Konzept geworfen wurde, diesen Rückstand nicht mehr aufholte und daher diesmal nur als Dritter ins Ziel ging. Mit einer neuerlichen sehr guten Vorstellung und einem damit verbundenen 4. Platz überholt Martin Kreitner in der ewigen Rangliste Robert Malecek und liegt damit auf dem 9. Platz. Sollte er im letzten Rennen wieder eine vergleichbare Leistung bringen, könnte er Norbert Kuba in der aktuellen Meisterschaft noch von Platz 5 verdrängen. Der Rückstand beträgt nur 3 Punkte. Das Ergebnis des 11. Saisonrennens findet Ihr wie immer unter dem Menüpunkt Meisterschaft.

10. Rennen Golf-GTI Cup

25.10.2002

Die Ergebnisse des 10. Saisonrennens findet Ihr wie immer unter dem Punkt Meisterschaft. Mit dem heutigen Rennen sind 9 gewertete Rennen hinter uns. Die Positionen 1 bis 3 (Baldreich Martin, Lang Michael, Czanba Walter) scheinen bezogen, da wird sich aller Voraussicht nach in den letzten beiden Rennen durch die Berücksichtigung der Streichresultate nichts mehr ändern. Auch Platz 4, besetzt von Czanba Martin, sieht durch den heutigen 3.Platz bereits relativ fix vergeben aus. Das könnte sich nur noch ändern, wenn er in den letzten beiden Rennen patzt. Auf den Plätzen 5 bis 7 ist noch alles möglich, da sich dort durch die Streichresultate noch einige Änderungen bei der Punktevergabe ergeben können. Mit dem 5. Platz in seinem 22. Rennen überholt Kuba Norbert in der ewigen Rangliste Blatecky Hannes und liegt nun auf Rang 11.

9. Rennen Golf GTI-Cup

21.09.2002

Die Ergebnisse des letzten 9. Saisonrennens findet Ihr hier. Durch seinen gestrigen Sieg hat Lang nur mehr 10 Punkte Rückstand auf Baldreich und sorgt damit für ein spannendes Meisterschaftsfinale in den letzten drei Rennen. Auch der Kampf um Platz vier ist noch offen - Czanba Martin, Kuba und Kreitner sind nur durch 16 Punkte getrennt und haben damit noch alle Chancen auf den vierten Platz.

8. Rennen Golf GTI-Cup

13.09.2002

Spät aber doch hab ich nun den Meisterschaftsstand aktualisiert. Nachdem beim letzten Rennen am 30. August zu wenig Teilnehmer am Start waren, konnte das Rennen nicht durchgeführt werden. Die an diesem Tag zu vergebenden Punkte wurden - wie in solchen Fällen üblich - zwischen den anwesenden Fahrern aufgeteilt. Damit ändert sich am Meisterschaftsstand nicht viel. Martin Kreitner verliert durch seine Abwesenheit den 5. Platz an Norbert Kuba der mit seinen 43 Punkten nun 7 Punkte Vorsprung auf Kreitner hat. Details könnt Ihr hier nachlesen. Auch in der ewigen Rangliste gab es eine Verschiebung, Walter Czanba hat nun den 3. Platz von Thomas König übernommen. Vergesst bitte nicht auf das nächste Rennen am 20. September 2002.

7. Rennen Golf GTI-Cup

19.07.2002

Das Ergebnis des 7. Laufes findet Ihr wie gewohnt in der Rubrik Meisterschaft. Martin Kreitner und Norbert Kuba haben nun Hans Hollerer ebenfalls überholt und liegen nun auf den Plätzen 5 und 6. ACHTUNG - Der Termin für das nächste Rennen wurde um eine Woche nach hinten - auf den 30. August 2002 - verschoben.

Achtung Terminänderung für 7. Rennen Golf GTI Cup

26.06.2002

Aufgrund der Urlaubsplanungen unserer Mitglieder wurde Termin für das nächste Rennen einvernehmlich auf den 18. Juli 2002, vorverlegt. Bitte beachtet, daß dies ein DONNERSTAG anstatt des sonst üblichen Freitags ist. Der Start des Rennens erfolgt wie gewohnt um 20:00 Uhr.

6. Rennen Golf GTI-Cup

21.06.2002

Die Ergebnisse des heutigen 6. Laufes findet Ihr wie immer in der Rubrik Meisterschaft. Mit dem heutigen Lauf hat Martin Czanba den 4. Platz von Hans Hollerer übernommen. Martin Kreitner überholt Norbert Kuba und liegt nun auf Platz 6 der laufenden Meisterschaft. In der ewigen Rangliste rückt er damit auf den 10. Platz (punktegleich mit Hannes Blatecky) vor.

Rubrik Mitlieder aktualisiert

26.05.2002

Nachdem ich die Statistiken aktualisiert haben, ist nun ist auch die Rubrik Mitglieder wieder auf dem neusten Stand.

5. Rennen Golf GTI-Cup

25.05.2002

Die Ergebnisse des 5. Rennens des laufenden Bewerbes findet Ihr wie immer in der Rubrik Meisterschaft. Wieder einmal spielte uns die Technik einen Streich. Im 5. Lauf verlor das Fahrzeug auf Spur 4 plötzlich rapide an Leistung. Trotz Tausch von Motor und Antriebsachse konnte das Problem nicht behoben werden, weshalb beschlossen wurde, die Ergebnisse der Spur 4 nicht in das Endergebnis mit einzubeziehen. Es wurden daher nur die gefahrenen Runden auf den ersten drei Spuren gewertet. Insgesamt ist jedoch zu bemerken, dass die Leistung der Fahrer mit jedem Rennen zunimmt, was man eindeutig an der Anzahl der gefahrenen Runden ablesen kann. 1. Rennen: 104 2. Rennen: 107 3. Rennen: nicht gewertet 4. Rennen: 108 5. Rennen: 114 (hochgerechnet)

4. Rennen Golf GIT-Cup

27.04.2002

Die Ergebnisse des 4. Rennens des laufenden Bewerbes findet Ihr wie immer in der Rubrik Meisterschaft. Das Rennen lief diesmal ohne technische Schwierigkeiten ab und erwies sich als sehr spannend, da die Entscheidung über den Sieg erst im letzten Lauf fiel.

3. Rennen Golf GTI-Cup

25.03.2002

Das 3. Rennen war leider ein technisches Debakel, da uns ein Fahrzeug nach dem anderen den Geist aufgab und daher das Rennen bei Halbzeit abgebrochen werden musste. So wie es aussieht, rächt sich nun die Entscheidung, für die heurige Saison die Fahrzeuge der letztjährigen Messeveranstaltung zu verwenden. Offensichtlich war die Beanspruchung doch stärker, als es optisch den Anschein hatte. Anders ist es nicht zu erklären, dass bei einem Fahrzeug nach dem anderen - und das heißt, wirklich bei allen 4 Fahrzeugen - die Leitkiellagerung in der Bodenplatte gebrochen ist. Auf einstimmigen Beschluss wurde das Rennen daher nicht gewertet. Sollte es uns möglich sein, einen für alle akzeptablen neuen Termin zu finden, so wird dieses Rennen nachgeholt, andernfalls wird es für alle als Streichresultat gewertet und ganz normal mit dem nächsten Rennen fortgesetzt (sofern alle nötigen Ersatzteile rechtzeitig eintreffen). Aus diesem Grund bleibt in der Meisterschaft natürlich alles beim alten.

2. Rennen Golf GTI-Cup

21.03.2002

Da mich leider die Grippe erwischt hat, hab ich die Ergebnisse des 2. Laufes erst heute ans Netz stellen können. In der neu eingeführten ewigen Rangliste ist Martin Czanba vom 8. auf den 7. Platz vorgestoßen.

Serverübersiedlung, Rubrik Mitglieder aktualisiert

29.01.2002

So, jetzt ist auch die Rubrik Mitglieder auf dem aktuellsten Stand. Die Neuigkeiten des Vorjahres findest Du ab sofort in der Rubrik Archiv. Außerdem hab ich die Homepage wieder auf einen anderen Server gelegt, ich hoffe, dass jetzt wieder alles funktioniert. Die Adresse bleibt natürlich gleich.

Seitennavigation: << < ... 12 13 14 15 16 17 18 19 20 >

Datenschutzerklärung

(C) 2001-2018 Vienna SlotDevils - www.slotdevils.com